stadt.haus.mensch

Neubau Regionalligastadion nach Cradle To Cradle Prinzipien
Sportanlage Hagenbeckstraße, Hamburg

Gemeinsam Bewegungsräume schaffen

Gemeinsam Bewegungsräume schaffen

Kooperation als Stärke

Kooperation als Stärke

Verbinden was verbindet

Verbinden was verbindet

Sport, Bewegung und Begegnung vereinen

Sport, Bewegung und Begegnung vereinen

Zukunftsfähiger Sportstättenbau an der Hagenbeckstraße in Hamburg

Gemeinsam mit Ahner Landschaftsarchitektur wurden wir mit der Neugestaltung der regional wie überregional bedeutsamen Sportanlage beauftragt. Dabei planen wir von SHM das zukünftige Regionalliga-Stadion und haben die Unterstützung des Auftraggebers, dabei die Prinzipien von Cradle to Cradle im Rahmen des Möglichen vollumfänglich zur Anwendung zu bringen.

Sport, Bewegung und Begegnung zusammen denken

Durch die Studie zum potentiellen Umbaus des Hertha BSC Amateurstadions in Berlin, sind wir mit den hohen und komplexen Anforderungen des DFB vertraut.

Als nachhaltig-ökologisch ausgerichtete Planer gehört die integrale Planung zum wichtigsten Handwerkszeug, um neben den Anforderungen an Kosten, Termine und Qualitäten maximal viel Nachhaltigkeit zu berücksichtigen. Diese konnte wir an vielen Stellen bereits bürointern leisten und haben die geeigneten Fachplaner frühestmöglich mit ins Boot geholt.

Dass der Bauherr an dieser Stelle nicht nur am das Thema Cradle To Cradle interessiert ist, sondern sich damit bereits auskennt und weiß, worum es dabei geht, ist ein seltener Glücksfall. Unabhängig vom meist vorgeschobenen Thema Kosten lehrt die Erfahrung, dass egal wie viel Budget zur Verfügung steht, doch immer viel mehr an Ökologie möglich ist, wenn man dieses Thema ernsthaft von Beginn an auf die Agenda setzt. Das ist möglich, wenn alle Beteiligten auch auf der Auftraggeberseite wissen, worum es beim Thema Nachhaltigkeit genau geht.

Wir sind auf einem guten Weg und berichten demnächst mehr über dieses spannende Vorhaben mit einem Öffentlichen Bauherren, den man zurecht als vorbildlich bezeichnen darf.